HOME – The environment

Verfasst 20. Mai 2009 von Joker-Film
Kategorien: Unternehmenskommunikation

Ein bemerkenswertes Projekt:Genial schöne Bilder, Wichtiges Thema.Der Film läuft ab dem 5.Juni2009 in den Kinos und auf YouTube.

Vodpod videos no longer available.

more about "HOME – The environment", posted with vodpod

Advertisements

Ein neuer Test zum Thema blog by email

Verfasst 19. Mai 2009 von Joker-Film
Kategorien: Unternehmenskommunikation

Hallo mal wieder,
im Augenblick arbeitet wordpress.com offenbar an der Behebung des Fehlers, der das Bloggen via email bei mir verhindert.
Es gibt scheinbar ein Problem mit mails in nicht englischer Sprache. Es gibt nun ein erstes Fix und mit dieser mail soll getestet werden, ob das Problem schon gelöst ist.
Na, mal sehen.
m.n.

Erste Dämpfer

Verfasst 16. Mai 2009 von Joker-Film
Kategorien: Unternehmenskommunikation

Der Enthusiasmus wird gleich zu Beginn wieder etwas gedämpft. Zunächst enttäuscht darüber, dass meine bei der google-Suche nach Anfängerhilfe zum Bloggen anfänglich nur wenig brauchbare Ergebnisse auftauchten, schien mir wordpress.com am schnellsten zum gewünschten Ergebnis zu führen. Doch schnell stieß ich an unerwrtete Grenzen: Read the rest of this post »

Warum dieser Blog

Verfasst 15. Mai 2009 von Joker-Film
Kategorien: Unternehmenskommunikation, Web2.0

Tags: , , , , , ,

Hallo,

nach dem ich Kunden und auch anderen Menschen immer predige,  die Medienlandschaft verändere sich radikal und jeder solle diese Chance nutzen, anstatt zu jammern, dass das herkömmliche immer schlechter läuft, bin ich nun endlich auch zur Tat geschritten. Beispielhaft werde ich nun eins nach dem anderen die teilweise garnicht mehr so neuen Kommunikationswerkzeuge selber ausprobieren, damit ich endlich auch weiss, wovon ich rede.

Dieser Blog ist einer der ersten Schritte dabei.

Es sollen weitere folgen. Ich möchte im selbsttest probieren, wie sich Blog, Vlog, Twitter, Social Web, RSS Feed, Wiki, YouTube und co wirksam und effizient im Rahmen der unternehmenskommunikation nutzen lassen.
Wieviel Aufwand ist nötig, welche Response wird wie erreicht, welche Vorteile ergeben sich, welche Herausforderungen. Lässt sich zusätzlicher Ertrag direkt oder indirekt erzielen und so weiter.

So viel erstmal vorweg.

m.n.